Roboter


Roboter

Es gibt viele verschiedene Arten von Robotern, die dafür gemacht sind, eine bestimmte Aufgabe auszuführen, um den Menschen bei der Erfüllung eines bestimmten Prozesses zu unterstützen. Sie finden diese Arten von Robotern in mechanischen und automobilen Produktionssystemen, in der verarbeitenden Industrie beim Ziehen von Schwergewichten. Für den Arbeitsmarkt der Zukunft z.B. stehen so einige Veränderungen an. Schon heute werden viele Arbeitsschritte durch Roboter erledigt. Die digitale Intelligenz ist schon da, auch wenn die Roboter größtenteils noch nicht selbstständig denken können. Welche Auswirkungen werden die neuen Roboter für Sie und Ihr Unternehmen haben?

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und


Aktuelle Blog-Beiträge rund um Roboter:


Online Zertifizierung: Digitales Recht inkl. eBook (DE)

Art.-Nr. TRA014A
83,19 €
Online-Kurs für Unternehmer (deutsche Fassung)
lieferbar
1
Produktbeschreibung

Persönliche Garantie von Sanjay Sauldie

Mein Wissen aus der Beratung von KMUs und internationalen und nationalen Konzernen ist in dieses Videotraining eingeflossen. Sie erhalten also praxisorientierte Tipps und Hinweise, wie Sie Ihr Unternehmen mit diesem Thema nach vorne bringen, als Geschäftsführer, Führungskraft oder Mitarbeiter. Dafür stehe ich mit meinem Namen, der seit über 20 Jahren für eine sehr hohe Qualität steht. Mit sehr viel Liebe und wertvollen Inhalten wurde dieses umfassende Training genau auf die aktuellen Bedürfnisse abgestimmt.


Video anschauen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Zertifiziertes Videotraining:

Dieses Videotraining ist zertifiziert von EIMIA - European Internet Marketing Institute & Academy

Wenn Sie jetzt handeln, können Sie die besten Ergebnisse mit unserem einfachen und verständlichem Video-Training erzielen, das...

  • Ihnen die besten und neuesten Techniken vorstellt,
  • mit wertvollen Inhalten und Tipps gespickt ist,
  • komplett auf deutsch und/oder englisch von Sanjay Sauldie persönlich begleitet und Ihre Fragen individuell beantworten wird
  • keine monatliche Zahlung beinhaltet, es ist nur eine einmalige Zahlung!
  • hilfreich ist, um den Kundenstamm zu vergrößern und zuverlässige Kontakte zu knüpfen

Ihr Gastgeber:

Sanjay Sauldie persönlich

Inhalt dieses Kurses:


Digitales Recht in Deutschland und Europa

Das Digitale Zeitalter bringt für die Gesellschaft und die Unternehmen eine Vielzahl von neuen Chancen wie auch besonderen Herausforderungen mit sich. Eine wesentliche Herausforderung unserer Zeit betrifft Fragen nach dem Digitalen Recht und den rechtlichen Handlungsmöglichkeiten, die Unternehmen in einer virtuell vernetzten Weltwirtschaft haben.

Unter dem Stichwort Recht 4.0 hat sich dazu eine breite Debatte entwickelt. Die Auseinandersetzung um die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) scheint dabei nur die Spitze des Eisberges. Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema zeigt sich, dass dieses eine breite Menge an Fragen aufwirft. Diese führen vom Urheberrecht im virtuellen Raum über den Umgang mit Daten in der smarten Produktion, das virtuelle Marketing und die Zielgruppenanalyse bis zum rechtssicheren Online-Handel. Die Frage nach dem Digitalen Recht stellt sich somit bei fast allen unternehmerischen Schritten. Dabei herrscht selbst auf Seiten vieler bekannter Großunternehmen noch ein erheblicher Informationsbedarf. Der Gesetzgeber versucht diesem nachzukommen, setzt Vorgaben von europäischer Ebene auf Bundes- und Länderebene um und bringt Digitalisierungsstrategien auf den Weg.

Und doch ist das Digitale Recht eines der jüngsten Rechtsgebiete. Es formt und entsteht erst allmählich. Das bedeutet zugleich, dass es hier auch noch ein erhebliches Veränderungspotential gibt. Umso wichtiger es, dass sich auch Unternehmer und Gründer in der Debatte zu Wort melden. Mit ihren praktischen Erfahrungen und konkreten Anliegen können sie Handlungsbedarf geltend machen und nützliche Hinweise einbringen. Der vorliegende Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Bereiche und Fragen des Digitalen Rechts. Sie können sich damit einen Einblick in laufende Debatten verschaffen.

Was genau zeichnet nun den Kern des Wandels aus, der mit der Digitalisierung einhergeht. Von großer Bedeutung sind dabei zunächst einmal digitale Kommunikationsstrukturen unterschiedlichster Art sowie ein Handel, bei dem Produkte und Dienstleistungen virtuell vertrieben werden oder sogar rein virtuelle Produkte verkauft werden. Über die Rechtssicherheit in diesem Handel und in der virtuellen Kommunikation herrscht in vielen Fällen eine Unsicherheit. Oft wissen Unternehmen nicht, welche Maßnahmen zulässig sind und welche nicht. Das kann dazu führen, dass der herrschende rechtliche Rahmen überschritten wird. Oder es führt dazu, dass nutzbare Möglichkeiten, zum Beispiel im Bereich von Marketing oder Big Data, nicht ausgeschöpft werden.

Ein zweiter wesentlicher Kern betrifft den Bereich der Akquise. Hier versammeln sich allerlei Fragen über das Herantreten an Kunden und Geschäftspartner via Onlinemarketing, Internetplattformen und unterschiedlichste digitale Kanäle. Auch hier ist wieder eine große Unsicherheit festzustellen. Sie betrifft vor allem Fragen darüber, welche Daten gesammelt und ausgewertet werden dürfen. Der dritte wichtige Kern betrifft Angebote digitaler Produkte und Dienstleistungen. Schließlich gibt es noch den Bereich der Produktion selbst. Hier stellen sich sowohl im Rahmen menschlicher Arbeit wie auch smarter Produktion viele rechtliche Fragen. Tatsächlich kommt smarte Produktion niemals ohne die Erhebung von Daten aus. Eine virtuell vernetzte Produktion kann das Leben und das wirtschaftliche Handeln leichter machen. Gleichwohl müssen dabei wesentliche Grundlagen unseres Rechtssystems beachtet werden. Auch der Algorithmus muss den Grundsatz von Freiheit und Gleichheit beachten. Somit sind smarter Produktion gewisse rechtliche Grenzen gesetzt.

Auf der anderen Seite zeigt die neuere Debatte um das Digitale Recht, dass Künstliche Intelligenz bei der Durchsetzung geltender Rechtsgrundlagen sogar ihren eigenen Teil beitragen kann und rechtssichere Leitung von Unternehmensprozessen und Verwaltungsvorgängen erlaubt. Diese Art von Innovation wurde unter anderem unter dem Stichwort "E-Government" wissenschaftlich diskutiert. Das Thema Digitales Recht mag zunächst recht abstrakt erscheinen. Wenn Sie sich mit den Auswirkungen befassen, werden Sie jedoch feststellen, wie konkret und handlungsnah dieses Themenfeld ist. Wenn Sie sich informieren, können Sie sich im Marketing besser aufstellen und ihre Produktion für das Digitale Zeitalter aufstellen. Die Beschäftigung mit dem Digitalen Recht verschafft Ihnen eine Sicherheit, die aktuell nicht jedes Unternehmen hat. Mit dem folgenden Kurs steht Ihnen dabei Wissen zur Verfügung, die Ihnen auch dann Zugang zum Thema verschaffen wird, wenn Sie sich bislang noch nicht damit befasst haben. Komplexe Fachbegriffe wurden hierbei zu Gunsten einer besseren Lesbarkeit zurückgestellt. Wo diese doch genutzt werden, werden sie anhand praktischer Beispiele erläutert. So erhalten Sie einen Einstieg in eine relevante rechtswissenschaftliche Debatte, ohne dass Sie dafür erst selbst Jura oder Wirtschaftswissenschaften studieren müssten. Dabei versucht das Buch darauf aufmerksam zu machen, dass die Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen einer virtuell vernetzten Weltwirtschaft auch unternehmerische Vorteile bieten kann. Auf die Nutzung dieser Vorteile sollten Sie nicht verzichten. Hier erfahren Sie, wie die Gesetze aussehen, die Unternehmen heute in der Digitalen Produktion und im modernen Marketing beachten müssen und erhalten Einblick in das Gesamtbild eines wirtschaftlichen Panoramas des Digitalen Zeitalters.

BONUS: Zu diesem Kurs erhalten Sie das dazugehörige eBook kostenlos! Was bietet es Ihnen?

Das vorliegende eBook bietet Ihnen einen breiten Überblick über das Digitale Recht in Deutschland und Europa. Es wurde gezielt für Entscheider, Führungskräfte und Gründer verfasst. Die einzelnen Abschnitte des Buchs bauen aufeinander auf. Aus diesem Grund sollten sie der Reihe nach gelesen werden. Wenn Sie zu einzelnen Themenfeldern bereits ein fundiertes Wissen haben, können Sie diese Abschnitte auch überspringen und die darauffolgenden Abschnitte lesen.

Auch für Leser und Leserinnen, die sich noch nie mit dem Digitalen Recht auseinandergesetzt haben, bietet das eBook einen optimalen Einstieg in das Thema. Um das zu ermöglichen, wurde zu Gunsten einer besseren Lesbarkeit weitgehend und bewusst auf die Verwendung komplizierter Fachbegriffe verzichtet. Wo Theoriebegriffe aus aktuellen wissenschaftlichen oder juristischen Debatten aufgegriffen wurden, werden diese anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Insgesamt sorgt das eBook so dafür, dass gerade Menschen ohne Vorkenntnisse sich nützliches Wissen für die unternehmerische Praxis aneignen können. Aber welchen Aufbau hat das eBook und wie nähert sich die Lektüre Schritt für Schritt ihrem Gegenstand?

Der erste Abschnitt bildet ein Grundlagenkapitel. In diesem werden Grundpfeiler des Digitalen Handels und der Produktion im Digitalen Zeitalter verhandelt und es wird erläutert, welche rechtlichen Herausforderungen diese mit sich bringen. Dabei werden zum einen relevante aktuelle Gesetze angesprochen, die für das Digitale Recht relevant sind. Zum anderen werden Herausforderungen benannt, in denen Handlungsbedarf besteht. Für Unternehmer spielt in diesem Zusammenhang der digitale Handel eine Rolle, wie er etwa über Onlineshops stattfindet. Zudem werden neue Formen der Meinungsforschung und Zielgruppenanalyse angesprochen, wie sie beispielsweise im Rahmen von Big Data und Social Media Analysen vorgenommen werden. Auch bei dieser Arbeit müssen rechtliche Rahmenbedingungen beachtet werden, zumal es hier um das Sammeln und Aufbereiten von Daten geht. Schließlich bringen auch die smarte Produktion, der Einsatz Künstlicher Intelligenz und das Internet der Dinge eine ganze Reihe von rechtlichen Herausforderungen und unternehmerischen Handlungsmöglichkeiten mit sich. Sie sollen in diesem ersten Kapitel umrissen werden und Ihnen eine Vorstellung davon geben, wofür die Auseinandersetzung mit Digitalem Recht wichtig ist.

Nach dem Grundlagenteil folgen Kapitel, die sich jeweils einem bestimmten Teil des unternehmerischen Handelns widmen. Im zweiten Abschnitt des eBooks wird es um den Onlineshop und Onlinevertrieb gehen. Zu diesem Thema wird der Abschnitt zunächst ein Abschnitt über den Datenschutz im Digitalen Zeitalter liefern. Spätestens seit der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die auf europäischer Ebene vorgegeben und auf nationaler Ebene umgesetzt wurde, ist dieses Thema ins allgemeine Bewusstsein gerückt. Dabei greift der Schutz von persönlichen Daten längst nicht nur die Gestaltung von Webseiten. Er greift auch in unzähligen anderen Bereichen, in denen Daten digital gesammelt, zusammengeführt und gespeichert werden. In zwei weiteren Abschnitten wird es um die unternehmerische Gestaltung von Webseiten sowie um Onlineshops und die rechtlichen Herausforderungen im digitalen Vertrieb gehen. Abgeschlossen wird dieser Teil mit einem Abschnitt über Barrierefreiheit im eCommerce.

Das dritte Kapitel widmet sich der Produktion. Auch hier bringt das Digitale Recht in Deutschland und Europa viele Herausforderungen mit sich. Dazu werden zunächst neue Arbeitszeitmodelle und flexible Arbeit sowie das Thema Arbeitsschutz im Digitalen Zeitalter thematisiert. Das Recht setzt hier einerseits Vorschriften darüber, dass bestimmte Daten nicht erhoben oder zumindest nicht genutzt werden dürfen. Zum anderen kann es jedoch auch bestimmte Möglichkeiten eröffnen. Wenn Sie diese kennen, können Sie die Arbeitskultur in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Arbeitsgruppe stärken. Zweitens wird sich das Kapitel dem digitalen Vertrieb im Zusammenhang mit dem Thema und Handhabe gegen illegale Kopien widmen. Drittens werden die Themen Urheberrecht und Patente im Digitalen Zeitalter aufgegriffen. Viertens wird das Digitale Recht im Zusammenhang mit dem Einsatz von Drohnentechnologie angesprochen.

Das vierte Kapitel des eBooks widmet sich dem Marketing. Dieses bringt ebenfalls neue rechtliche Herausforderungen und ökonomische Chancen mit sich. Der erste Teil dieses Abschnitts widmet sich dem Phänomen des Shitstorms und stellt die Frage nach rechtlichen Handlungsmöglichkeiten gegen digitale Negativerscheinungen dieser Art. Im zweiten Abschnitt wird es dann um Influencer und Formen eines neuen digitalen Marketings gehen. Verschiedene Urteile und Rahmenvorgaben haben diesem Marketing Grenzen gesetzt.

Zugleich bietet genau dieses Marketing eine der entscheidenden Handlungsmöglichkeiten im Digitalen Zeitalter. Gerade von jungen Unternehmen lässt es sich nutzen. Drittens werden neue Formen der Zielgruppenforschung durch digitale Datenanalyse angesprochen. Auch bei dieser Arbeit spielt das Digitale Recht eine wichtige Rolle. Wenn Sie ein erfolgreiches Marketing betreiben möchten und an genau die Kunden herantreten wollen, die Ihnen einen guten Absatz sichern, sollten Sie sich gezielt über neues Marketing und dessen rechtliche Rahmenbedingungen informieren.

Das fünfte Kapitel widmet sich der smarten Produktion. Hierbei wird zunächst das Thema Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge umrissen. In einem zweiten Abschnitt wird es dann um eine besondere Herausforderung gehen, die sich in diesem Zusammenhang stellt. Es wird die Bedeutung der Übersetzung rechtlicher Begriffe für das Maschinenhandeln erläutert. Der dritte Abschnitt bespricht Software für das Vertragsmanagement als ein nützliches Tool im Digitalen Zeitalter. Viertens wird die Möglichkeit der Online-Identifikation als Baustein des digitalen Vertragsabschlusses erläutert. Abgeschlossen wird das eBook von einem Fazit. In diesem werden die wichtigsten Erkenntnisse aus der Lektüre zusammengefasst. Zudem wird die Entwicklung des Digitalen Rechts in der Gegenwart umrissen und ein kleiner Ausblick auf die wichtigsten Herausforderungen in der Zukunft geworfen. Am Ende des Buches finden Sie dann Literaturhinweise, die Sie für eine weitere Beschäftigung mit dem Thema Digitales Recht in Deutschland und Europa nutzen können.

Inhaltsverzeichnis:

  • Digitales Recht und Recht im Digitalen Zeitalter
  • Onlinevertrieb und Digitales Recht
  • Herausforderungen im Produktionsbereich
  • Neue Chancen und rechtliche Herausforderungen im Marketing
  • Smarte Produktion und das neue Recht
  • Fazit
  • Literatur und Quellennachweise

Spezial-Services nur bei uns:

  • Sie bekommen Zugang zu der Aufzeichnung dieses Online Trainings
  • Sie erhalten exklusiv jeweils ein eBook zum Thema
  • Sie erhalten ein Zertifikat des "European Internet Marketing Institute & Academy" für Ihre Teilnahme an unserem Meeting nach Abschluss aller Lektionen auf unserem Lernportal
  • Sie werden von Sanjay Sauldie persönlich begleitet

Wertvolle Zertifizierung als Nachweis Ihrer Qualifikation:

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Zahlung erhalten Sie umgehend per E-Mail den Teilnahmelink zum Online Training mit Passwort sowie eine Rechnung.

Über Sanjay Sauldie:

Sanjay Sauldie, geboren in Indien, aufgewachsen in Deutschland, studierte Mathematik und Informatik an der Universität zu Köln und machte seinen Master of Sciences (M.Sc.) an der Universität von Salford (Manchester, UK) über digitale Disruption und digitale Transformation (2017) und wurde bei EMERITUS (Singapur) in der MIT-Methode des Design Thinking (2018) geschult. Er ist Direktor des European Internet Marketing Institute EIMIA. Er wurde vom internationalen Weltverband der Webmaster in Los Angeles / USA mit dem Internet-Oscar „Golden Web Award“ und zweimal mit dem „Innovationspreis der Initiative Mittelstand“ ausgezeichnet und ist einer der gefragtesten europäischen Experten für Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft. In seinen Vorlesungen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis. Es gelingt ihm, die komplexe Welt der Digitalisierung mit einfachen Worten für alle verständlich zu machen. Sanjay Sauldie fasziniert seine Zuhörer mit seiner Bildsprache und ermutigt sie, die wertvollen Tipps sofort in die Praxis umzusetzen.

Warum dieses Videotraining wichtig für Ihr Unternehmen, für Sie und Ihr Team ist:

Es ist eine erwiesene Tatsache, dass VIDEOS der beste Weg sind, um Ihr Lernen zu VERBESSERN, damit Sie nicht in die falsche Richtung laufen und die neuesten Business-Strategien auf die richtige Weise anwenden, um mehr und mehr Besucher anzuziehen und sie für eine lange Zeit zu behalten. Es hilft auch dabei,...

  1. ein kontinuierliches Netzwerk von profitablen Leads zu generieren,
  2. mit geringem Aufwand viele professionelle Kontakte zu knüpfen,
  3. eine massive soziale Präsenz für Ihre Marke zu erreichen,
  4. die langfristigen Beziehungen zu Ihren Kunden zu stärken,
  5. Ihr Team für die digitalen Veränderungen der Zukunft fit zu machen,
  6. Kommunikation zwischen Ihrem Team zu schaffen, auch vom Home Office oder internationalen Niederlassungen aus,
  7. einen höheren iROI (Internet Return on Invest) für Ihre Maßnahmen zu erhalten.
Die Kniffe und Tipps, die Sie bei uns lernen werden, sind genau die gleichen, die von vielen erfolgreichen Händlern verwendet werden, um ihre Besucher, Verkäufe und Gewinne zu steigern. Unser Produkt hat eine ausgezeichnete Qualität und ermöglicht es Ihnen, die Ergebnisse Ihrer Bemühungen zu steigern.

Nach erfolgreichem Abschluss der Zahlung erhalten Sie umgehend per E-Mail den Online-Schulungs-Teilnahmelink mit einem Passwort sowie eine Rechnung.


Wichtig:

Beim Herunterladen von digitalen Inhalten erlischt das Widerrufsrecht, sobald Sie mit dem Herunterladen beginnen. Sie stimmen dem zu, wenn Sie dieses digitale Produkt kaufen.
Auf den Merkzettel